DE | EN
alphafaktor

Potenzial erkennen - Potenzial nutzen

Denken können ist nicht der Höhepunkt der Entwicklungsgeschichte des Menschen. Mentale Prozesse sind beschränkt. Neuronal bewegt sich das Gehirn meist in bekannten Bahnen. Deshalb ist denken - vor allem unter Stress - oft nicht (mehr) innovativ. Grundlegend Neues entsteht, wenn man die eingefahrenen Denkbahnen verlässt und sich der Bewusstseins-Ressource bedient.

Um diese Ressource zu nutzen gilt es zu lernen, aus dem "Hamsterrad im Kopf" auszusteigen - dem repetitiven, unwillkürlichen Denken.  Damit öffnet sich ganz natürlich die umfassendere Dimension von reinem Bewusstsein. Die Gehirnforschung nennt diesen Bewusstseinsmodus Alpha Zustand.

Kommt der Alpha Zustand in Aktion, erfährt man Flow - ein Zustand, in dem man über sich hinauswächst und in der Lage ist, sein vollen Potenzial abzurufen. Das ist "das gewisse Etwas", was gute Leader ausmacht.

Bringt man Flow in Gespräche, entsteht ein Dialog. Der Dialog nach David Bohm bietet einen praktischen Ansatz, Dialogpraxis in Teams und Gruppen einzuführen und zu nutzen. Ohne "Reibungsverlust" kann so ein Team sein volles Potenzial zum Ausdruck bringen.

Das ist die Not-wendigkeit: In der Lage sein, sein eigenes Potenzial zu erkennen, es gezielt zu nutzen und in anderen zu wecken.

 

 

Ruth Wenger | Ausbildung & Entwicklung | Rosrainstrasse 93 | 8915 Hausen am Albis | Tel. +41 79 381 25 15 | [javascript protected email address]